Referenzen
Zentrum Paul Klee, Bern
Lebenswerk

Mit dem Bau «Monument im Fruchtland» wird das vielseitige Schaffen von Paul Klee gewürdigt. Einer Metamorphose gleich steigen die drei sanften Hügel aus der Umgebung auf und entfalten die prächtige Architektur. Die massgeschneiderte Fassadenkonstruktion von Tuchschmid sorgt für das natürliche Licht in den Räumen. Eine spezielle Pfosten-Riegel-Konstruktion bildet die Basis für die aufgehängte, seilverspannte und teilweise abgestellte Glasfassade. Zudem sorgen dreidimensionale Oberlichter für Tageslicht in den Räumen.

Baujahr: 2003 - 2005
Ort: Bern (CH)
Bauherr: Maurice E. & Martha Müller Foundation, Bern
Architekt: Renzo Piano Building, Paris
Ingenieur: Ove Arup, London
Auszeichnung: Europäischer Stahlbaupreis 2007