Referenzen
Postautostation, Chur
Transparenz

Das Hallendach über den Verkehrsknotenpunkt Chur hebt die bisherige Trennung zwischen Alt- und Neustadt auf. Mit der weitgespannten, transparenten, 5’000 m2 grossen  Überdachung hat sich Chur 1992 ein markantes Wahrzeichen geschaffen. Dem Reisenden öffnet sich bei der Ankunft die unvergleichliche Kulisse der Bündner Bergwelt. Mit der Stahl-Glaskonstruktion gewinnt Tuchschmid zum ersten Mal den Europäischen Stahlbaupreis und leitet die Ära für die Kompetenz von anspruchsvollen Bauten in Stahl und Glas ein.

Baujahr: 1992
Ort: Chur (CH)
Bauherr: Generaldirektion PTT, Zürich
Architekt: R. Brosi, Chur / Obrist und Partner, St. Moritz
Ingenieur: Edy Toscano AG, Zürich
Auszeichnung: Europäischer Stahlbaupreis 1993