Referenzen
Markthalle, Dietikon
Impuls

Die mit Glas überdachte Markthalle bildet das Kernstück des Kirchplatzes in Dietikon. Mit ihrer eleganten und zugleich schlichten geometrischen Form setzt sie ein markantes Zeichen zu den bestehenden Gebäuden. Die Stahlkonstruktion besteht aus biegesteifen Rahmen aus schmalen, dünnwandigen Kastenprofilen sowie scharfkantigen Alupfetten mit aufgeständerter Linienlagerung für die daraufliegende Verglasung. Für Veranstaltungen lassen sich die Seiten individuell mit textilen Storen schliessen und machen so unterschiedliche Szenarien möglich.

Baujahr: 2005 - 2006
Ort: Dietikon (CH)
Bauherr: Stadt Dietikon, Tiefbauabteilung
Architekt: Prof. Ueli Zbinden, Zürich
Ingenieur: Funk + Gutknecht A,G Urdorf
Tuchschmid AG, Frauenfeld
Auszeichnung: Prix Acier 2007 Anerkennungspreis