Referenzen
Historisches Kaiser-Karree, Frankfurt a. M.
Fernblick

Den Umbau des historischen Gebäudes Kaiser Karree Frankfurt gestalten die Architekten mit den zeitlosen Materialien Glas und Edelstahl. 23 Meter über Boden bildet die 15 m x 9 m grosse Atriumverglasung das Herzstück des Bauwerks. Das seilverspannte Edelstahltragwerk besteht aus geschweissten T-Profilen und einer Isolierverglasung. Die Abspannung der Unterkonstruktion erfolgt über kugelgelagerte Druckstäbe. Die mit einer Stichhöhe von 220 mm ausgeführte Verglasung besticht durch seine filigrane und transparente Bauweise.

Baujahr: 1998
Ort: Frankfurt am Main (DE)
Bauherr: Deutsche Effekten- und Wechselbeteiligungsgesellschaft, Frankfurt a. M.
Architekt: Novotny Mähner GmbH, Offenbach