Referenzen
Erweiterungsbau Kunstmuseum Basel
Lichteinlass

Der Neubau des Kunstmuseums Basel reiht sich nahtlos an die zahlreichen Tuchschmid-Referenzen bei  Kunst- und Kulturbauten ein. Der monolithisch wirkende Baukörper des Museums mit seiner ausgeprägten horizontalbetonten Fassade wird durch die Fenster-öffnungen durchbrochen. Damit die Exponate nicht dem intensiven Licht ausgesetzt sind, wurden bei allen 11 Fenstern Falt-Schiebe-Wände im Aussenbereich der einbruchhemmenden Verglasungen montiert. Diese schützen zusammen mit dem innenliegenden Sonnenschutz die Ausstellungsobjekte.

Baujahr: 2014 - 2016
Ort: Basel (CH)
Bauherr: Bau- und Verkehrsdepartement Basel-Stadt, Städtebau & Architektur; Hochbauamt
Architekt: Christ & Gantenbein, Basel
Ingenieur: ZPF Ingenieure AG, Basel