Referenzen
Bushaltestelle Kartause Ittingen, Warth
Massarbeit

Die idyllisch in den Weinbergen gelegene Klosteranlage Kartause Ittingen erhält mit der gedeckten Bushaltestelle einen zusätzlichen Mehrwert für die Besucher. Das aus 10 mm Stahlblechen konstruierte Wartehaus besticht nicht nur durch die elegante Form, sondern auch durch das schöne Aussehen, welches es dank der speziellen Oberflächenbeschichtung aus Eisenglimmer erhielt. Das  Bauwerk mit den Abmessungen von 5.06 x 2.76 x 3.10 Metern wurde am Stück ausgeliefert und versetzt. Insgesamt wurden 5.5 Tonnen Stahl verbaut.

Baujahr: 2016
Ort: Warth (CH)
Bauherr: Stiftung Kartause Ittingen, Warth
Architekt: harder spreyermann, Zürich
Ingenieur: BHAteam Ingenieure AG, Frauenfeld